Bericht: Alpensolar errichtet PV-Anlage für Hilfsprojekt in Afrika

17.11.2014 11:31

Im Januar 2015 ist es soweit. Die Alpensolar-Krankenstation bekommt eine Photovoltaik-Anlage. Bereits im Jahr 2009 unterstützte Alpensolar das Projekt der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica in Kollo/Niger. Damals wurden von Alpensolar die finanziellen Mittel für den Ausbau der Klinik mit einem Bettentrakt aufgebracht.

Nun wird mit der Photovoltaik-Anlage, in Anbetracht der sehr unzuverlässigen Stromversorgung in dem Land und den extrem hohen Stromkosten, ein weiterer Meilenstein für dieses besondere Hilfsprojekt gelegt.

Am 31.10.2015 wurden alle Komponenten der 30-kWp-Anlage in einen Container verladen und auf die Reise geschickt. Ein Montageteamleiter von Alpensolar sowie ein Elektromeister reisen den Modulen im Januar mit dem Flieger hinterher und errichten mit Helfern vor Ort die PV-Anlage.

Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle dem chinesischen Modulhersteller Jinko Solar, der insgesamt 157 monokristalline PV-Module für dieses Hilfsprojekt gespendet hat. Weitere Unterstützer dieses Projektes sind die Firmen Solutronic (Wechselrichter), HIS (Kabel) und REM (Unterbau), die dieses Projekt bei Planung und mit tollen Konditionen unterstützten.

Vielen Dank an alle Beteiligten.

 

Nachfolgend finden Sie einige Berichte der regionalen Medien zu diesem gemeinnützigen Projekt:

Kreisbote

http://www.kreisbote.de/lokales/kaufbeuren/krankenhaus-niger-bekommt-photovoltaikanlage-4434428.html

Allgäuhit

http://www.allgaeuhit.de/Kaufbeuren-Humedica-baut-Stuetzpunkt-in-Niger-aus-Klinik-bekommt-neue-Energieversorgung-article10007217.html

 

Branchenspezifische Medien:

http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/aktuelles/2014/kw45/jinkosolar-spendet-photovoltaik-module-mit-30-kw-an-ein-krankenhaus-in-westafrika.html

Zurück