Gemeinsam können wir viel bewegen

An dieser Stelle möchten wir auch die großartigen Leistungen unserer Partnervereine würdigen. Den engagierten Mitarbeitern dieser Organisationen gilt unser tief empfundener Dank und Respekt.
 

Humedica e.V.

http://www.humedica.org/

Der Humedica e.V. in Kaufbeuren kämpft mit seinen 30 Mitarbeitern und etwa 1000 ehrenamtlichen medizinischen Einsatzkräften um die Gesundheit notleidender Menschen in Katastrophengebieten.

Ladakh-Hilfe e.V.

Der 2003 gegründete Ladakh-Hilfe e.V. hilft selbstlos geistig und körperlich Behinderten. Insbesondere widmet sich der Verein armen und kranken Kindern und Erwachsenen in Ladakh und der gesamten Himalaja-Region.
 

Helfende Hände e.V.

"Darum, solange wir noch Zeit haben, lasst uns Gutes tun an jedermann.", lautet der Leitsatz des überkonfessionellen Hilfsvereins, der weltweit soziale Projekte unterstützt.

Operation Blessing International

Der weltweit handelnde Verein hat es ich zum Ziel gesetzt, jenen Menschen zu helfen, deren Leben durch einen beständigen Mangel an Wasser und Nahrung bedroht wird.

Hosanna Institute of the Sahel

Die christlich orientierte Hilfsorganisation HIS hat als Partner für den Alpensolar Human e.V. besondere Bedeutung, da sie eine der maßgeblichen Kräfte hinter der Errichtung von Foodbanks in Niger ist.

Gegen Noma e.V.

Der Verein ist in Burkina Faso als gemeinnützige Hilfsorganisation offiziell anerkannt und hat einen Partnerschaftsvertrag mit der nationalen Regierung von Burkina Faso. Darüber hinaus ist unser Verein Mitglied der internationalen Federation No Noma.

Brot für die Welt

Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst ist das weltweit tätige Hilfswerk der evangelischen Landes- und Freikirchen in Deutschland. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Förderung von Projekten in den Ländern des Südens. Dabei arbeiten wir eng mit lokalen, oft kirchlichen Partnerorganisationen zusammen.

Christof­fel-Blin­den­mis­si­on

Die Christof­fel-Blin­den­mis­si­on (CBM) hilft Men­schen mit Be­hin­de­run­gen in Ent­wick­lungsländern auf vielfälti­ge Art und Wei­se.

Zu den Kern­auf­ga­ben gehören me­di­zi­ni­sche Hil­fe, Zu­gang zu Bil­dung ermögli­chen, Ge­mein­de­na­he Re­ha­bi­li­ta­ti­on und Exis­tenz­si­che­rung.

KCMC Tansania

Das “Kilimanjaro Christian Medical Centre” (KCMC) liegt in der Region Kilimanjaro, am Fuße des gleichnamigen Bergs in Tansania. Das 630-Betten-Krankenhaus hat ein Einzugsgebiet mit einer Bevölkerungszahl von etwa acht Millionen Menschen im Norden des Landes, in das täglich Hunderte von Patienten und Besuchern kommen.

atmosfair

atmosfair ist eine gemeinnützige GmbH mit Sitz in Bonn, gegründet im Mai 2005. Einziger Gesellschafter ist die umwelt- und entwicklungsorientierte Stiftung Zukunftsfähigkeit.

atmosfair entstand 2003 als Gemeinschaftsinitiative des Reiseveranstalterverbandes forum anders reisen und der Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch. Die Motivation war klar: Die zunehmende Belastung des Weltklimas durch den rasch wachsenden Flugverkehr stellt die Gesellschaft vor erhebliche Herausforderungen. Neben den Fluggesellschaften und den Reiseveranstaltern stehen auch die einzelnen Flugpassagiere in der Verantwortung. Diese zu informieren und ihnen eine positiv besetzte Handlungsmöglichkeit zu bieten, ist die Idee von atmosfair.