Zu unseren Kunden zählen

trennlinie

1. Industriehallen & Gebäude

Zahlreiche Unternehmen haben bereits die Vorzüge der Solarenergie entdeckt.

Der Eigenbetrieb einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach Ihrer Industriehalle oder Ihres Gebäudes ermöglicht Ihnen, den steigenden Kosten einer externen Stromversorgung entgegenzuwirken. Gleichzeitig macht dieser Schritt Ihr Unternehmen zu einem Wegweiser für den Einsatz alternativer Energien.

Alternativ kann Ihnen Alpensolar auch anbieten, Ihr Dach durch einen Investor pachten zu lassen. Hieraus ergeben sich durch Pachtzahlungen fest kalkulierbare Einnahmen für Ihr Unternehmen.

trennlinie

2. Siedlungsbaugenossenschaften

Viele Träger von Siedlungsbaugenossenschaften haben Alpensolar ihr Vertrauen geschenkt und Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern ihrer Wohnanlagen errichten lassen.

Dabei bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie selbst Betreiber einer Photovoltaik-Anlage sein möchten, oder Ihre Dächer an einen Investor der Alpensolar Dachbörse GmbH verpachten wollen.

Je nachdem, wie Sie sich entscheiden, ergeben sich daraus entweder eine günstige, hauseigene Versorgung mit Elektrizität oder langfristige Pachterträge ohne Risiko.

trennlinie

3. Gemeinden

Mehr und mehr Bürgermeister und Gemeinderäte gehen mit der Zeit und erkennen die Vorteile, welche die Solarenergie ihren Gemeinden bieten kann.

Wer aufmerksam durch seine Stadt fährt, wird daher zahlreiche Photovoltaik-Anlagen auf Gemeindedächern entdecken.

trennlinie

4. Öffentliche Einrichtungen

Alpensolar bietet den Betreibern von öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Turnhallen und Verwaltungsgebäuden die Möglichkeit, Ihre Dächer für die Energiereform der Zukunft zu Verfügung zu stellen und gleichzeitig sichere Einnahmen durch Pachtzahlungen von Investoren der Alpensolar Dachbörse GmbH zu zu generieren.

trennlinie

5. Vereine

Für Vereine und Clubs ist das Verpachten ihrer Dächer an Alpensolar eine einfache Möglichkeit, die Vereinskasse aufzubessern.

Das garantiert sichere Pachterträge und beweist einen Instinkt für Zukunftstechnologie.
Zudem stellt Umweltbewusstsein auch einen zusätzlichen Marketingfaktor dar.
 
trennlinie

6. Landwirtschaftliche Gebäude

Dächer von Ställen und Scheunen sind oft ideal für den Bau von Photovoltaik-Anlagen. Sie bieten die Grundlage für lukrative Pachterträge ohne eigenen Aufwand.

Landwirte aus dem gesamten Bundesgebiet haben das sehr richtig erkannt - und werden nun von Landwirten zu Energiewirten.
 
trennlinie

7. Privathäuser

Auch der umsichtige Eigenheimbesitzer kann von einer Photovoltaik-Anlage auf seinem Dach profitieren - entweder durch Pachteinnahmen oder durch preisgünstigen Strom aus eigener Herstellung.